Sonntag, 30. Oktober 2011

NO!

Tumblr_lst5hxde3p1qb5esko1_500_large


Ich darf nicht. aber gerade denke ich wieder daran.
Mein Herz.. ich fühle den herzschlag stark in meiner Brust...
NEIN NEIN NEIN, du wirst es bereuen, schreit mein Kopf..
Ich liege auf dem Boden, mache mich klein.. Höre die musik aus meinem IPod und habe das Gefühl nicht standhalten zu können.
Ich würde mich am liebsten sofort selbst in eine klinik einweisen oder mich irgendwo festketten lassen.
Dann könnte ich es nicht tun.
Ich schaue auf meinen Arm, dann auf meine Hose..
Ich weiß, Arm geht gar nicht,weil alle es sehen würden.
Ich reiße mir fast die Hose runter, Blicke auf meinen oberschenkel... "Nein!" ... jetzt habe ich wirklich geschrien...
Mama... hat sie es gehört... ich bin einen Moment ruhig, doch die stimme in mir, die wird lauter... Ich merke, mama kommt nicht...
ich habe abgeschlossen. Ich bin bereit... Schaue auf den oberschenkel... Fahre mit meinem Zeigefinger über die bereits vorhandenen narben.. Nein, denke ich... ich rede gegen die stimme an. Weiß aber, reden bringt nichts.
Ich handle. Ich ziehe meine hose an, schließe die Klinge wieder weg.
guuuuut, denke ich mir. erster schritt ist geschafft.
ich setze mich an den Computer.. was tun um mich abzulenken?!... hmm... ich rufe M. (freund) an und wir "zocken"...
guut, ein bisschen ablenkung.

Jetzt haben wir aufgehört.
Ich habe die ganze zeit geschafft diesen Drang zu unterdrücken... fast greife ich wieder nach der schachtel mit den Klingen...
Ich ziehe meine Hand zurück, um dann doch die schachtel in die hand zu nehmen.
ich schaue mir das schloss genau an und schriebe auf ein blatt, wieso ich das schloss so schön finde.

STOP.
Ich denke mir, dass ich gestört bin.
Nein, ich weiß es.
Ich bin gestört, aber ich kann es alleine schaffen, so wie ich es euch allen immer beweisen wollte.
das war der erste schritt.
ich habe mich davon abgehalten.
Mir läuft eine träne über das gesicht..
Ich bin Solz auf mich, könnt ihr das glauben? Oh ja, ich bin stolz auf mich, weil ich es geschafft habe nein zu sagen!
Ich habe es nun schon etwa 2 wochen nicht getan.. und Habe es heute, obwohl es wirklich schrecklich war auch geschafft.
Das war ein großer Schritt nach vorne!
Sehr gut, Marthi. Sehr gut.
Ich lobe mich selbst, denn ich weiß, dass es mir nur gut tut.
Es hat mich sehr aufgebaut.
und nun sitze ich hier um euch zu berichten, wie stolz ich auf mich bin...
und euch zu zeigen, dass ich stark sein kann! :)

Und nun möchte ich euch allen mit auf den weg geben STAY STRONG, denn dann fühlt ihr euch irgendwie doch ein stückchen besser! :)
mine forever.

Kommentare:

  1. der versager des tages liest diesen eintrag und ist ebenfalls mega stolz auf dich, das ist so klasse dass du dich, wenn auch ganz knapp, beherrschen konntest! nach dem was du gepostet hast scheint es sehr ernst bei dir zu sein, und das macht das ganze noch beeindruckender. du kannst stark sein, du bist es :-*!

    AntwortenLöschen
  2. und wie stolz du auf dich sein kannst !
    echt super :>>

    xoxo
    Prinzessin

    AntwortenLöschen
  3. ich bin stolz auf dich, marthi!
    Ich liebe dich :*

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch wirklich stolz auf dich!:)

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft!:**

    AntwortenLöschen