Donnerstag, 27. Dezember 2012

:)

Ich ziehe die Decke so hoch es geht, denn mir ist kalt.
Schon jetzt denke ich an den Tag und bekomme ein riesiges Grinsen in meinem Gesicht.

Ich bin so aufgeregt und weiß genau, was heute passieren wird.
Ich habe eine Auszeit mit meinem Freund, weil ich nicht mehr kann.
Er ist ständig am Lügen und hat mich nun ziemlich stark verletzt.
Heute treffe ich mich mit jemand anderem.
Ich freue mich. Ich bin aufgeregt

So liegt sie da, mit der Decke bis zum Kinn und einem breiten Lächeln auf den Lippen in ihrem Bett und versucht noch ein wenig zu schlafen.


Sonntag, 16. Dezember 2012

Gedanken.

Am Anfang war das alles noch neu und aufregend.
Und was ist es jetzt?
Ich weiß es nicht mehr.
Vielleicht ist das alles gar nichts mehr. 
Vielleicht doch und ich bin wieder mal nur fähig genug alles kaputt zu machen.
Mama meinte letztens ich mache jede Beziehung kaputt.
Vielleicht ist es die Wahrheit.
Deswegen wollte ich ja schon immer alleine bleiben.
Bis er kam...

Donnerstag, 13. Dezember 2012

November was white, December Was Grey

Der Winter macht mich so unendlich schlecht gelaunt, so unendlich depressiv.
ich will, dass der Winter endlich vorbei ist.
dann muss ich nicht hier im Haus bleiben, dann kann ich gehen.
Mama einfach sagen ich würde schwimmen gehen.
Irgendetwas machen.
Und auch der Sport würde mir leichter fallen.
Ich freue mich so, wenn dieser Winter endlich vorbei ist.
Egal wie sehr ich Schnee mag.
Ich will das nicht mehr.
Es soll einfach vorbei sein jetzt.
Und am besten nicht nur der winter.

Prüfungsangst.

"Morgen sind die scheiß Klausuren endlich durch" denke ich, sitze auf dem Bett... wieder am heulen, weil ich diese scheiß Prüfungsangst mal wieder nicht in den Griff kriege.
"Komm, du hast die scheiß 6 stündigen und die 4 stündige nun schon hinter dir. die morgen geht nur zwei Stunden. Dann ist es fürs erste geschafft"
576505_416976958352315_728508973_n_large
Egal was ich denke, nichts will in meinen Kopf... außer die Prüfungsangst, die mich einfach nicht loslässt.
Ich stehe auf. Ab zum Laptop. Musik.
Nichts lenkt mich ab.
Immer wieder kommt der ganze scheiß in meinen Kopf. die Prüfungsangst hält mich gefangen.
"Klimakonferenz in Katar. UN-Sicherheitsrat. Wie analysiere ich eine Karikatur richtig?"
Morgen werde ich wieder nichts auf die reihe kriegen.
Schon jetzt weiß ich es.
Tumblr_krr62spwxc1qzfekfo1_500_large
Aber es ist (fürs erste) die letzte Klausur.
Dann sind die scheiß Abiähnlichen durch und dann kommt ja nicht mehr so viel.
Ich will trotzdem nicht.
Mama sagt immer ich würde mich selber verrückt machen, aber ich versuche ja nur, dass diese blöde Prüfungsangst weniger wird.
Versuche mich abzulenken und so.
Aber das sieht meine mama nicht. Nein, ich mache mich selber verrückt.
IST KLAR!
Ich will nicht mehr.
Tumblr_lfmg0btp6n1qe06dbo1_500_large

Sonntag, 2. Dezember 2012

kennst du das...

kennst du das Gefühl  wenn deine Welt jeden Moment einstürzen könnte, 
wenn deine Helden gar keine Helden sind, 
wenn du nicht weißt, wie du den tag überleben sollst? 
kennst du das Gefühl  wenn eine Last so groß ist, dass du unter ihr zusammenbrichst, 
wenn du jeden tag auf's neue kämpfen musst und doch nur verlierst, 
...wenn jeder Atemzug schmerzt ?


Sonntag, 25. November 2012

No one ever knows.

Sie liegt da, wie jede Nacht in ihrem Bett und weint.
Und keiner bekommt es mit, keiner darf das je erfahren.
Denn nach aussen hin ist alles gut.
Sie ist schön, sagen die anderen.
Wie sie es schafft immer so glücklich zu sein, fragen sie.
Aber das ist nicht die Realität.
Sie ist nicht immer glücklich. Oh nein.
Zu gerne würde sie auch am Tag weinen können, aber das tut sie nicht, weil niemand es sehen soll.
Wenigstens das schneiden hat sie geschafft.
Wenigstens das tut sie nicht mehr, doch nur wegen ihres Freundes.
Nur weil sie ihn nicht verletzen will.
Doch sie tut es trotzdem, denn sie kann nicht lieben, sie kann nicht zeigen, dass sie liebt.
Und sie wird es nie können.
Deswegen liegt sie Nachts in ihrem Bett und weint.
Niemand soll es wissen.
Jede Nacht das selbe Spiel, jede Nacht neue Tränen.
nur zeigen kann sie es keinem.
Tumblr_mdp4g3u3xr1rk68tho1_500_large

Sonntag, 4. November 2012

Sommer.

Und jetzt denk ich zurück und denke an dich 
Denk an unseren Sommer und frag mich, wo du jetzt bist 
Wie du jetzt bist und wie du lachst, 
wie du weinst, 
Wie du schläfst, 
wie du schreist. 
Denkst du ab und zu an unsere gemeinsame Zeit?
 
Doch dann tauche ich auf, schnappe nach Luft, und mir wird klar 
Unsere Zeit ist Vorbei, auch wenn das die Beste war 
Und dass der Wind schon den nächsten Winter bringt 
Ich speicher dich ab, so wie du warst – als den schönsten Sommertag

Tumblr_lyzgmxpzel1ro8ozdo1_500_large

Entschuldigt, dass ich im Moment nicht zum bloggen komme. Ich schaffe es einfach nicht. 
wenn ich zu Hause bin, dann gehe ich fast immer gleich schlafen oder ruhe mich einfach aus.
Bin im moment einfach ein bisschen kaputt.
Es wird aber (hoffentlich) wieder mehr kommen! :)

Dienstag, 9. Oktober 2012

TOMORROW!

in 3 Stunden in 10 Minuten bin ich dann wohl auch endlich 18.

Sonntag, 7. Oktober 2012

Never let you go

Liege im Bett, mein Kopf auf deiner Brust, langsam bewegt sie sich auf und ab und ich höre wie du ruhig atmest. Du schläfst.
Ich liebe es dich beim schlafen zu beobachten.
Zu gerne wüsste ich wie spät es ist, aber um an mein Handy zu kommen würde ich dich bestimmt wecken.
Weitere zeit gucke ich dich an.
Langsam bewege ich meinen Arm und greife nach meinem Handy "03:48"
Was? so spät schon?
Dann ist die Nacht bald wieder vorbei, dann bin ich schon bald wieder zu hause und kann nicht mehr neben dir einschlafen.
Ich fange an zu weinen. Du wirst wach
"Was ist denn los, meine prinzessin?"
"Ach nichts"
"Komm, du musst schlafen!"
"hm.."
Ich versuche zu schlafen, doch das geht erst wieder, als ich deinen ruhigen Atmen und dein leises Schnarchen höre.
Niemals will ich wieder ohne dich sein.
Nie ohne dich einschlafen.
Ich liebe dich so sehr.

Tumblr_matw2qe9k61qau0emo1_500_large

Sonntag, 30. September 2012

You!



Ich liebe dich, ich liebe es, dich zu küssen.
Egal wie sehr du dich veränderst im Moment...
Egal wie sehr. ich liebe dich. ich will die nie verlieren, du bist meine große Liebe und  du gibst mir so unendlich viel Kraft all das, was ist durchzustehen!
Ich will zu dir.
Ich will in deinen Arm, ich will neben dir einschlafen :(

Samstag, 29. September 2012

Best friends.


Wir waren mal die besten Freunde, mit dir habe ich am meisten gelacht, mit dir war ich glücklich.
Immer wieder haben wir uns gegenseitig aufgebaut und das soll jetzt vorbei sein?
Einfach so vorbei?
Ich kann es nicht glauben.
beste Freunde verliert man doch nicht einfach so.
Nicht nach einer so langen Zeit, wie wir sie hatten.
Wir hatten so eine wunderschöne zeit und jetzt?
Was jetzt?
Ich bin traurig, ich vermisse dich.
Ich will wieder scheiße mit dir machen, scheiße mit dir reden, über andere reden und mich cooler fühlen als sie.

Aber du bist weg und wirst niemals wissen, dass ich so denke..

Du bist weg und ich habe neue Freunde, beste Freunde.
Mehr Freunde. Ich mag sie, sie mögen mich ebenso. Wirklich gute Freunde, für jede Lebenslage!
Ich fühle mich gut, aber du wirst immer die aller beste sein!
Du bist einfach die Beste gewesen und ich werde dich nie vergessen. Egal wie stark unser kontakt ist oder eben nicht.
Ich hab dich lieb!

Ddddddddddd_5061eaf0ddf2b341db00047d_large


To do!

Dieses Wochenende steht/stand so viel an, ich habe viel vor, viel zu tun...
Deswegen erstelle ich mir hier mal eine To do List, was noch alles erledigt werden muss.
Oh gott, ich bin überfordert. Ich verliere den Überblick...

TO DO:
[x] Präsentation fertigstellen (es fehlen nur noch die Karteikarten)
[x] Deutschbuch für die Arbeit präparieren.
[x] Freitag auf Samstag zu P. Geburtstag nachfeiern.
[ ] Lernen für Politik
[ ] Bio angucken
[ ] Sonntag früh zu Oma Geburtstag nachfeiern
[ ] Geburtstagsgeschenk für Oma fertigstellen
[x] Familie zu meinem Geburtstag einladen
[ ] Präsentation üben
[ ] Bewerbung schreiben

das sollte es fürs erste gewesen sein...

Freitag, 28. September 2012

Party tonight!



Hey hey hey
Pop another bottle
Feel the people coming
Hey Hey Hey
We've got cheese to the left
And we'll roll another round
Hey hey hey
We don't give a damn
No we don't give a fuck
Hey Hey hey

Bin heute Abend bei einer Freundin zum Geburtstag nachfeiern eingeladen.
Es wird getrunken, es wird gefeiert und ich freue mich!
Bin gerade am überlegen, ob ich mich noch ein bisschen hinlege oder ob ich mich weiter mit Musik in Stimmung bringe :)
Schlafen kann ich ja eh nicht... 
Vielleicht gucke ich gleich auch einfach noch irgendeine Serie oder so. Ein bisschen ausruhen, damit ich heute Abend nicht die erste bin, die im Bett liegt und schläft!
Tasche packen muss ich noch und um viertel vor 7 kommen ein paar Freundinnen zu mir und dann packen wir noch Geschenke ein.
Sind also noch 2,5 stunden und dann gehts los. 
Bin total aufgedreht, habe Hunger, bin müde, nehme Schmerztabletten und freue mich einfach schrecklich auf heute Abend, wieder mit den Mädels! :)
Tumblr_m40eftqvc41runodyo1_500_large


Dienstag, 25. September 2012

Das Leben hier ist eine Folge von Zeitsprüngen, atemlos werden Momente nachgeholt, keine Begründungen. Betrunken den Kopf in den Fahrtwind schieben; die ersten Seiten des neuen Buchs beschwören herauf, worauf ich gewartet habe. Der erste kalte Abend nimmt uns als Verbündete: gemeinsam atmen wir weiß. Der Tag wird neue Farben haben und die Musik hört auf, Abfolge von Einsamkeiten zu sein. Die Vorstellung von dir in egal welcher Ferne zerfetzt. Dass es einen Moment gäbe, in dem ich keine Fragen mehr stellen kann. Keine Geschenke mehr für dich ausdenken kann, keine Namen, keine Kuchenmomente - dass es keinen Möglichkeitsraum mehr gäbe für unsere Freude. Fürs Erste müssen morgen und gestern bleiben, was sie sind: eine Rekonstruktion, eine Lüge. Fürs Erste weiß man von mir nichts weiter, als dass ich bereits in deinen Armen eingeschlafen bin. 

Montag, 24. September 2012

Smoking kills.

Ja, ich weiß wie schädlich rauchen ist, aber es hällt mich vom essen ab.

getaggt :)

Wurde getaggt von Janna

das hier sind die Fragen: 

1. Welches Zitat beschreibt dich oder dein Leben am besten?
"It's just a bad day, not a bad life!"
2. Wenn du einen Tag lang machen könntest, was du willst, ohne Konsequenzen, was würdest du tun?
Kiffen, mit meinen Freunden zusammensitzen und Spaß haben!
3. Wenn du hier und jetzt alles hinter dir lassen könntest, würdest du es tun?
nicht alles, aber einiges gerne
4. Wasser oder Wasser mit Geschmack?
Wasser.
5. Was ist dir wichtiger Ehrlichkeit oder Stärke?
Im Bezug auf mich selbst die Stärke.. aber Ehrlichkeit ist etwas sehr sehr wichtiges. vor allem in Beziehung und Freundschaft
6. Mit wem würdest du gerne Leben tauschen?
niemandem.
7. Welche Person in deinem Leben magst du überhaupt nicht?
... 
8. Eine gute Fee mit drei Wünschen kommt in dein Leben, was wünschst du dir?
Geld, ein glückliches Leben und meinen Traumberuf
9. Drinnen oder Draußen? Wo bist du lieber?
Drinnen.
10. Was ist deine liebste Kindheitserinnerung?
Die Tage mit meinem Opa.
11. Was magst du an deinem Blog am liebsten?
meine "Motivationsseite"


Sonntag, 23. September 2012

Sleep


Oh ja, auch ich bin im Moment nur am schlafen.
oder am Hausaufgaben machen.
Schule muss gepackt werden, egal wie stressig sie ist. ich muss mein Abi schaffen.
Ich will studieren
Noch immer Jura in Berlin.
Aber mit einem schlechten Abi wird das nichts.
Im Mai (oder so) sind die Prüfungen und ich muss es endlich schaffen, endlich die Kurve kriegen.
Ich sitze hier schon den ganzen Tag und denke mir immer und immer wieder, dass ich endlich anfangen muss meine präsentation vorzubereiten.
Aber das tue ich nicht.
Ich sitze hier und durchforste Tumblrs, bin bei Kleiderkreisel online und twittere so vor mich hin.
Der Sonntag war zum lernen und Hausaufgaben machen gedacht, aber ich mache (mal wieder) gar nichts. mit schlechter Laune und scheiß einstellung zum Leben sitze ich nun hier und würde am liebsten wieder schlafen gehen...

Freitag, 21. September 2012

FETTI!

Morgen bin ich auf einem Geburtstag eingeladen und ich werde ein schrecklich enges Kleid tragen.
Ich habe angst und will es eigentlich gar nicht anziehen, aber was solls?
"Twins-Party" und wir kommen eben in einem hautengen, kurzen Mini-Kleid.
Ich will nicht, alle werden sie über die lachen, die als schrecklich fettes Mädel in dem Kleid reinstolziert kommt.
Ich möchte nicht. Dieses Kleid betont jede Speckfalte...
Wenn man wenigstens dadurch meine Hüftknochen sehen könnte. Aber so ist es nicht.
Man sieht nur das viele, viele schwabbelnde Fett an meinem Körper.
Ich könnte heulen..
Wollte es eine Nummer größer nehmen, damit es etwas lockerer sitzt, aber A. wollte das nicht, ich sollte es so nehmen, wie ich es zuerst an hatte. Nun gut, dann renne ich  morgen in einem engen Kleidchen rum.
Werde mich betrinken müssen um zu vergessen und darf morgen gar nichts mehr essen!

Ich habe Angst, dass sie alle lachen werden...

I lose control.

Dick,Dünn,dick,dünn,dick,dünn.
häßlich, schön, häßlich, schön...
Immer wieder schaue ich mich in meinem Spiegel an, ziehe den Bauch ein, lasse ihn wieder raus gucken.
Ich würde am liebsten meinen Bauch wegschneiden, alles wegschneiden und schön sein.
Ich sehe in den Spiegel, im einen Moment denke ich, wie schön ich schon abgenommen habe und im nächsten würde ich am liebsten den Spiegel zerstören, weil ich nicht mehr sehen kann und will, wie fett ich noch bin..

Sitze auf dem Boden in meinem Zimmer. Höre die Musik aus meinem Laptop dröhnen. Sehe an die dunkle Decke, auf einmal geht die Tür auf... Mama: "was machst du denn schon wieder hier. Die Musik total laut und warum sitzt du auf dem Fußboden rum?! Du bist doch verrückt" "Verrückt also? warum wohl? weil du mich geschlagen hast! weil ich alle Menschen verloren habe, die mir wichtig waren. Ach, ich ruhe mich nur ein bisschen aus, habe gerade die Hausaufgaben erledigt." Sie guckt mich an, wie ein Auto, geht zum Laptop, dreht die Musik leiser, macht ein kleines Licht an und knallt die Tür hinter sich zu.
Jaja, aber anders kenne ich sie ja auch nicht. So ist sie nun einmal. egal was ich tue.

Heute waren Daniel und Al. da :) Al. war zum ersten Mal bei mir. Wir sind glaube ich wirkliche Freundinnen geworden.
Ich fühle mich aber nicht schön genug um überhaupt jemanden zu haben, der mich mag. Ich fühle mich fett und häßlich.
Trotz den verlorenen Kilos bin ich noch immer schrecklich fett.
Und im Moment habe ich keine Kontrolle über mein Essverhalten. Esse einfach wann und was ich will.
Und trotzdem nehme ich nicht zu..
Aber ich verliere die Kontrolle und will nicht wieder eine ES haben...

Tumblr_lkjcxvkhfj1qg7h98o1_500_large
Tumblr_m26n3czd8l1r22ewro1_500_large

Es ist vorbei...

"Sag es doch einfach" -ich muss fast heulen...
"Okay, habe ich jetzt hiermit gesagt"-seine Stimme ist ganz normal.
"Nein! Ich will die Worte aus deinem Mund hören! SAG ES!" - ich schreie ihn fast an. mir ist  alles egal!
"okay... es ist vorbei!" 
"Du machst am Telefon mit mir Schluss einfach so?"
"Ja"

Nun kommt er heute vorbei zum "reden". super. wenn er schluss macht soll er dazu stehen.

Mittwoch, 19. September 2012

Gedöns.

Hallo ihr Lieben!

Habe, wie ihr vielleicht gesehen habt eine neue "Seite" auf meinem Blog eingefügt.
Das liegt daran, dass ich euch nicht weiter mit meinen (Th)Inspirationen "vollspamen" möchte, aber trotzdem Motivation und Anspron zum Abnehmen brauche.
Vielleicht geht es euch genauso?
Dann könnt ihr gerne immer mal wieder auf der Seite "Motivation" gucken, denn ich werde dort nun von Zeit zu Zeit mal neue Bilder hochladen, welche als Motivation gelten sollen!
Gibt nicht viel zu erzählen heute. Außerdem bin ich ziemlich müde und werd es mir nun mit einem Film und einem Tee bei Kerzenschein in meinem Bett gemütlich machen!

Wünsche euch allen eine gute Nacht! :*

Montag, 17. September 2012

FAT!

FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT! FAT!
pastkittens:

i am
Ich nehme ab, selbst Mama hat das schon gesagt, doch trotzdem quäle ich mich noch immer jeden Tag mit einigen Kilos zu viel durch die Welt.
Bin noch immer fett, fett, fett.
Wisst ihr, wie es ist, wenn man morgens aufsteht und sich noch immer fett und häßlich fühlt?
Nein? ich schon. und ich will das nicht mehr.
Versuche zu hungern, doch das geht nicht immer. Nein nein. 
Ich bin ein Genußmensch und ich esse zu gern um voll darauf zu verzichten. 

Heute zum Beispiel...
Ich wollte mich mit einer Freundin treffen, die ich schon schrecklich lange nicht gesehen habe, habe lange auf sie gewartet, sie kam nicht. 
Sie hat nicht einmal abgesagt.
ich war so schrecklich enttäuscht, so verletzt. 
Dann bin ich mitten in die Stadt gerannt, war Essen kaufen und kaum zu Hause reiße ich all die Tüten auf und stopfe alles einfach so in mich rein. 
Toll, nur wegen sowas..
Dann gab es noch Abendbrot und ich konnte mich nicht zusammenreißen.
Dabei hat im Moment echt alles geklappt.
Und dann kommt sowas. 

und all diese Sachen lenken mich ab.
Sie lassen mich essen, sie lassen mich wieder zunehmen.
Habe gerade seit einer woche etwa 3 Kilo weg und halte das Gewicht...
Bin ziemlich stolz auf mich, aber jetzt fehlen noch genau 11 Kilo und dann bin ich fürs erste zufrieden..

Ich fühle mich wieder so unwohl in meinem fetten Körper und würde am liebsten den ganzen Speck wegschneiden und einfach glücklich und dünn leben...

Ich schaue in den Spiegel.. So kann ich doch nicht wirklich aussehen?!
Nein, das geht wirklich nicht..
Ich fette, fette, fette sau :(


Sonntag, 16. September 2012

not myself.

Immer wieder sage ich euch alles ist gut, aber niemals zeige ich euch, dass es nicht so ist.
Ich schließe mich ein um zu weinen.
Ich schminke mich nach dem weinen.
Doch eigentlich würde ich gerne von euch getröstet werden. 
Niemand wird jeh merken, was mit mir los ist... was IN mir los ist...
Ich bin nicht ich, wenn ich meine Maske aufsetze, ich bin nicht mehr ich selbst...

Eingebetteter Bild-Link

Samstag, 15. September 2012

Depressive..


“Depression ist keine Charakterschwäche und auch keine Art, wie jemand ist. 
Es ist auch keine Erziehungssache, es ist keine Verstimmung, 
keine Launigkeit, keine Zickigkeit, es ist kein „Nicht-wollen“, 
kein „sich verschließen“, keine Trotzigkeit, es ist kein „ist mir doch egal“, 
sondern es ist eine Krankheit.“
Klaas Heufer- Umlauf

Tumblr_liwdwwkx9h1qclfj6o1_500_large




Mach das beste draus

sieh dir dein leben an
kostbar doch verletzt
ändern kannst du's nicht
drum, mach das beste draus!
ja, das bin ich. und ich LIEBE dieses Bild :)


Montag, 10. September 2012

scared...

ich sitze hier, höre BOY, wie so oft in letzter Zeit.
Ich habe das gefühl, dass ich gleich anfange voll loszuheulen, aber nein. es geht einfach nicht.
Und so kann ich das alles nicht raus lassen.
Mir geht es nicht gut im moment.
Noch bis vor ein paar wochen war alles toll. doch auf einmal, als wäre die blase geplatzt geht es mir schlecht.
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll..
Vorher war dieser Zustand normal.
Jetzt fühlt es sich komisch an, dass ich gar nicht mehr mit meinem Leben klarkomme.
Es war vorher doch auch nicht komisch..
Da war alles so normal.
Nun sitze ich hier und denke wieder ans schneiden.
Ich sitze hier und würde am liebsten wegrennen, einfach abhauen.
Ich würde am liebsten alles zusammenschlagen.
Ich habe eine Wut in mir und weiß nicht woher sie kommt und wie ich sie loswerden soll.

Die Angst in mir kommt hoch, dass ich alles nicht packen werde.
Ich habe Angst nichts auf die Reihe zu bekommen und es geht mir so schlecht...
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.
Am liebsten den ganzen Tag unter der decke liegen.
Aber was tu ich? Ich laufe mit einem lächeln durch den Tag. Bin die ganze zeit am rauchen und kein Mensch bekommt mit, dass mit mir was passiert. Das es mir wieder schlecht geht :(

ich habe Angst, was ich wieder anstellen werde und ich habe keinen zum reden...
die playlist ist durchgelaufen und ich kann noch immer nicht weinen. gerne würde ich, doch was tun?



Sonntag, 9. September 2012

And I'm so sick of love songs. So tired of tears. So done with wishing you were still here.

So tun als wäre man glücklich, jeden Tag mit einem Lächeln im Gesicht herum laufen und so tun als wäre das Leben wunderschön. Und dabei ist der Schmerz innerlich noch so groß wie beim ersten Tag. Es können Monate, Jahre vergehen und trotzdem bleibt dieser Schmerz,man denkt hey mit der Zeit wird alles besser und man hat es irgendwann vergessen.Aber das stimmt nicht! Ganz tief im inneren ist da noch was…
und von diesem Schmerz kommst du nicht los, in Träumen wirst du von diesem Erlebnis verfolgt,egal wo du bist, egal was du machst ,du wirst immer daran erinnert.Und dann gibt es diese Momente wo du glücklich bist und froh und denkst du hättest alles überstanden. Aber das ist in Wirklichkeit nicht so, in Wahrheit hast du nur diesen Schmerz betäubt , in einer kleinen Truhe die du verschlossen hast und in eine winzige Ecke deiner Seele verdrängst , mit der Hoffnung sie nie wieder heraus zu kramen. Doch diese Kiste wird immer wieder geöffnet durch Lieder, Orte, Personen, Erinnerungen. Du bist hilflos und kannst nichts dagegen tun außer dich abzulenken.Doch wenn du dann alleine bist und du deine wahren Gefühle zeigen kannst und deine Maske ablegst, wirst du von tausend einzelnen Tränen überrascht. Ein Stich im Herzen,ein hilfloser leiser Schrei und du weinst und wirst diese Last nicht los. Du hast dich geschlagen gegeben, weil du dich aufgegeben hast und diesen Kampf nicht mehr weiter mit machen kannst, weil du schwacher bist als du dir je eingestehen wolltest. Du wünscht dir dass alles besser wird und das du jemanden an deiner Seite hast, der für dich da ist und der dich liebt, so wie du bist und für immer bei dir bleibt. Du siehst die anderen und vergleichst dich mit ihnen… du siehst das sie glücklich sind und könntest laut los lachen wenn du von ihren Problemen hörst. Zuerst wirst du verstanden… von deiner Familie, deinen Freunden. Und sie versuchen dich zu verstehen, aber mit der Zeit verlangen sie etwas, wofür du nicht Fähig bist. Diesen Schmerz zu vergessen.Aber das kannst du nicht! So sehr du es auch versucht immer und immer wieder…
N50280b978e462_large

Tumblr_lzvsxhsufl1qeanpgo1_500_large

Samstag, 8. September 2012

MOI!

Ich zeige euch jetzt mal ein Bild von mir :)
Habe es bearbeitet, bin sehr stolz auf mich :D
und nun habt ihr wenigstens einen kleinen eindruck, wie ich aussehe ;)
wenn ihr nun immer noch ein foto sehen wollt müsst ihr euch wohl noch etwas gedulden :D

Rache!

Drehe die Musik immer lauter, sodass sie durch die Kopfhörer einfach nur in meinen Kopf dröhnt.
Zünde mir eine Zigarette an, denke daran, was gerade passiert ist.
Mich von einer 14 jährigen anpöbeln zu lassen?
Weil sie meint ich hätte einen Fehler gemacht?
ich fange an zu grinsen und fühle mich allen überlegen. ich fühle mich so reif, so erwachsen.
Dieses kleine Mädchen hat gar keine Ahnung von der weiten Welt.
Von dem wahren Leben nicht. Und erst Recht nicht von dem was im Leben zählt.
Dieser kleine streit, denn ich mit ihr hatte?

Sie versucht mir etwas davon zu erzählen, dass ich mich nicht korrekt verhalten habe, aber sie war es, die sich in meine Beziehung eingemischt hat.
Ohne jeglichen Grund und ohne Erlaubnis.

Ich bin wütend, versuche mich nicht mehr auf dieses Thema zu konzentrieren, ziehe an meiner Zigarette.

Dieses kleine Mädchen will mir erzählen, wie ich zu handeln habe, als hätte ich nicht fast mein ganzes Leben alleine gemeistert und bin auf ihre Hilfe angewiesen..

wieder fange ich an zu lachen. Meine Zigarette ist leer und die Musik dröhnt noch immer in meinen Ohren.

Ich habe immer alles ohne anderer Hilfe geschafft, war schon immer auf mich gestellt, habe mir nie etwas sagen lassen, aber die kleine Cousine meines Freundes will mir jetzt reinreden?
Nie werde ich mir reinreden lassen.

Das Lied ist vorbei, die Zigarette ist aus und ich bin auf Rache aus...

bis ich herausfinde, dass mein Freund mich in der situation angelogen hat.

Tumblr_lea7yau7ms1qddkhgo1_400_large

Donnerstag, 6. September 2012

Thinspo

Ich will dünn sein!
Nun endlich!
Und ich brauche wieder inspiration..
Habe meine externe festplatte aus der hintersten ecke gekramt und alle meine alten Bilder wieder gefunden.. 
habe gelacht, wegen der schönen Zeit,
habe geweint wegen der schönen Zeit...
Meine Beste freundin fehlt mir und ich merke es immer wieder.
Klar, ich habe neue freunde, klar, sie sind sehr gute freunde.
Vielleicht sogar beste freunde...
Aber genau meine ALLER ALLER ALLER beste freundin fehlt mir..
Und ich hätte so gerne wieder mehr mit ihr zu tun..

Werde mich nun ablenken, sport oder so..
Und nicht an die schöne alte zeit denken, sondern nach vorne schauen und einfach nur dünn werden!






Sonntag, 2. September 2012

...

Tumblr_m15w3aiaxc1r7dk92o1_500_large
da war er, der erste schnitt...
es folgte der zweite, der dritte.
Nun zieren elf neue Schnitte meinen Oberschenkel...
ich wollte es doch lassen..
wieder bin ich gescheitert.
Was wird er sagen, wenn er es sieht?
Tumblr_m8eb2di7zx1qcvsipo1_500_large
die schule geht nun wieder los.
Morgen.
Ich will nicht.
Ich will nur meine Freunde wieder sehen.
Und nicht wieder leiden.
Es ist das letzte Jahr... und dann? dann ist alles vorbei..
268804_124798340937436_100002218136719_210935_7631000_n_large

Mein Opa hätte gestern geburtstag gehabt..
Heute nacht habe ich von ihm geträumt.
Als ich aufgewacht bin konnte ich die tränen nicht zurück halten.
Mir geht es schlecht...
Er fehlt...
Tumblr_m2wrr9wvmu1r8a8t8o1_500_large

Donnerstag, 30. August 2012

schneiden

Kann es nicht mehr aushalten
Das Chaos in meinem Kopf
Die endlose Leere und Langeweile
Belasten mich
Kann nichts mehr denken oder fühlen

Schneide um mich wieder zu spüren

Ich weiß ich schade nur mir
Und andere denken ich setze sie damit unter Druck
Ich kann mir wieder spüren
Auch wenn es eher das Blut ist, was ich fühle
Schmerzen sind nicht vorhanden
Die kommen erst später wieder

Ich schneide um wieder zurück zu kommen

Um wieder denken zu können
Ich will nicht dissoziieren
Doch ich verliere die Kontrolle
Ich brauch es
Es gibt mir Schutz

Ich schneide  um den Schmerz zu übertönen

Einen Momentlang die Schmerzen nicht zu fühlen
Der seelische Schmerz mich zerstört
Er frisst mich auf von innen

Ich schneide um ein paar Minuten nichts denken zu müssen

Um wieder Ruhe spüren zu können
Die Gedanken kreisen in meinem Kopf
Ein hin und her und doch wieder hin
Um die Gedanken zu stoppen
Eine Pause zu bekommen

Ich schneide um den Druck nicht mehr ertragen zu müssen

Um einfach Ruhe zu haben
Von dem Gefühl mich schneiden zu wollen
Weil ich keine Kraft mehr habe dem standzuhalten
Eine Niederlage für mich
Aber ich brauche die Kraft doch zum überleben
Tumblr_m0wqnrsmy11qhb7nto1_500_large

Dienstag, 28. August 2012

...

Run, run, run away 
Lost, lost, lost my mind 
Like you to stay 
Want you to be my prize 




Donnerstag, 23. August 2012

I can't

Menschen mit Borderlinestörung führen meist unbeständige und unangemessen intensive Beziehungen zu anderen Menschen. Diese zeichnen sich durch extreme Verschiebungen der Einschätzung des Beziehungspartners (zwischen Idealisierung und Abwertung) und ständige Versuche diesen zu manipulieren aus.

Die Intensität der Beziehungen ergibt sich aus der Intoleranz der Borderlinepersönlichkeit gegenüber Trennungen, ihre Unbeständigkeit aus fehlender "Objektkonstanz" (Die Fähigkeit, andere als komplexe Menschen wahrzunehmen, die sich dennoch widerspruchsfrei verhalten können). 

Der Borderliner entwickelt eine Abhängigkeit zum Partner und idealisiert ihn, solange dieser seine Bedürfnisse befriedigt. Erfährt er Zurückweisung oder Enttäuschung verfällt er ins andere Extrem und wertet den Partner ab, ohne sich jedoch von ihm trennen zu können. Dann eskaliert das manipulierende Verhalten des Borderliners, er zeigt sich schwach und hilflos, neigt z. B. zu Hypochondrie, Masochismus, Selbstverletzungen und Suiziddrohungen/-versuchen.

(quelle: lichtweg.de)


das alles kommt mir so schrecklich bekannt vor. 
genau so geht es mir in meiner beziehung... ich weiß nicht, wie lange ich das noch kann... ob ich es noch kann :(
ich weiß nicht, ob ich noch irgendwas kann. es geht mir einfach nur schlecht :(

Montag, 20. August 2012

I'm the one...

Ich bin die, die schon betrunken auf eine Party kommt, 
weil sie sonst die Menschen um sich herum nicht erträgt. 
Die, die Nachts alleine im Regen tanzt.

Tumblr_m08csnmwvg1r3hjmno1_500_large

Sonntag, 19. August 2012

will frei sein, will high sein!



bin im moment ziemlich schnell und wegen jeder kleinigkeit auf 180 und meha wütend...
es tut mir so leid wegen meines freundes!
Denn er muss darunter leiden.

am liebsten würde ich Kiffen, am liebsten würde ich trinken.
Am liebsten würde ich alles tun, was ich nicht soll.
Aber ich tu gar nichts.
Ich liege rum. ich schreie rum.
Ich motze rum.
ich pöbel rum.

Montag, 13. August 2012

wishes

Am liebsten  würde ich euch sagen, dass alles super läuft und es mir gut geht.
Aber genau das wäre gelogen.
Nichts ist super und so wirklich gut gehen tuts mir auch nicht...
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll und würde am liebsten für ein paar wochen verschwinden...
Noch ist Zeit.
Noch sind Ferien, aber ich kann nicht.
Ich habe kein geld..
Und ich hasse es, kein geld zu haben! :(
ich will geld und ich will weg.
einfach mal alleine sein.
den kopf ausschalten und die seele baumeln lassen.
HAHA. es geht nicht. alles nur wünsche ...

Freitag, 10. August 2012

NO!

Ich kann nicht mehr.
Ich will nicht mehr.
Immer so tun als wäre alles okay. wie soll das weiter gehen?
diese maske um mein wahres "Ich" zu verstecken.
Mit ihm glücklich sein - ohne ihn ein Wrack der gefühle sein.
will schneiden, darf es nicht.
Will nicht mehr essen.
Will nie mehr essen.
Will dünn sein.
Ich muss weiter und weiter abnehmen.
Perfekt für ihn sein.
Egal was er sagt. Egal was passiert.

Schneiden.
Vielleicht werde ich es heute wieder tun.
Auch wenn ich es lange ohne geschafft habe.
Drück zu groß.
Kann nicht mehr stark sein..
Will es auch nicht mehr, weil der druck mich überrennt..
Der druck, der mich fertig macht.
Ich kann nicht mehr standhalten..
Werde es tun.
NEIN! Ich darf nicht...



Mittwoch wieder Gras geraucht. 
Es ging mir so gut. ich hatte so spaß.
Ich brauche keine drogen dazu, aber wenn es welche gibt sage ich nicht nein.
Also habe ich zugeschlagen.
Und nichts mehr gefühlt.
Außer ein gutes gefühl...
muss es aber wieder lassen.
keine abhängigkeit...


Montag, 23. Juli 2012

lost

wie kann mich das verletzen?
Wie kann es sein, dass es mich interessiert und ich darüber nachdenken muss?
es ist Vergangenheit und ich muss darüber hinweg sehen müssen.
Ich kann nicht.
Ich habe es gesehen und irgendwie macht es mich... verrückt.
Auf einmal ist alles wieder da.
Alle Gedanken an damals.
Wir hätten uns nie verlieren dürfen...

Freitag, 6. Juli 2012

Wie durch ein Wunder...

...bist du vor ein paar Monaten in mein Leben getreten.
...habe ich mich sofort zu dir hingezogen gefühlt.
...warst du der erste seit langer zeit, der mich wieder richtig zum lachen gebracht hat.
...hast du mich einfach nur verzaubert.
...hast du mich von Anfang an glücklich gemacht.
...habe ich wieder Spaß.
...habe ich mich in dich verliebt.
...hast du dich ebenfalls in mich verliebt.

... bist du an allem guten Schuld, was im moment passiert.

398898_203407479747461_100002346307518_430918_2092337275_n_large